Artikel aus Stadtblatt – 22. Mai 2012

Ehrenbürgerrecht für Beate Weber-Schuerholz

OB Würzner würdigt herausragende Verdienste um die Stadt Heidelberg

Heidelbergs frühere Oberbürgermeisterin Beate Weber-Schuerholz ist neue Ehrenbürgerin der Stadt. Sie wurde bei einem offiziellen Festakt am Montag, 21. Mai 2012, im Großen Rathaussaal mit der höchsten Auszeichnung der Stadt Heidelberg geehrt. Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner würdigte ihre herausragenden Verdienste um die Stadt und unterstrich dabei insbesondere ihren Einsatz und ihr Engagement für den lokalen und internationalen Klimaschutz.

mehr ...

Heidelberg – 21. Mai 2012

Rede aus Anlass der Verleihung der Ehrenbürgerwürde der Stadt

Ich grüße Sie alle, wichtige Partnerinnen und Partner in dieser Stadt aus der Verwaltung, dem Gemeinderat und der Öffentlichkeit, der Universität, der Wirtschaft, der Kultur und vielen Organisationen und euch, meine Familie und Freunde.

Dank an den Oberbürgermeister und den Gemeinderat, die diese Ehrung vorbereitet und beschlossen haben. Ich freue mich wirklich sehr darüber, auch wenn ich für meine Arbeit geehrt werde, für die ich bezahlt wurde und die mir Freude gemacht hat. Es ist schön, in diesem Saal geehrt zu werden, in dem ich viele Stunden meines Lebens verbracht habe.

mehr ...

Heidelberg – 28. April 2012

Rede aus Anlass der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

Dank an den Bundespräsidenten, den Ministerpräsidenten, bzw. in seiner Vertretung Herrn Minister Nils Schmid, für die Verleihung des BVK. Gedankt sei auch allen, die eine positive Stellungnahme zu dieser Verleihung abgegeben haben.

mehr ...

Heidelberg – 8. Februar 2011

Beate Weber meldet sich zurück

Beim SPD-Empfang sprach die Alt-OB erstmals wieder in großem Rahmen – und machte Wahlkampf Von Micha Hörnle Zum ersten Mal seit ihrem Abgang vor über vier Jahren hielt Ex-Oberbürgermeisterin wieder eine Rede in Heidelberg. Die Spannung war groß: Würde sie mit der Politik ihres Nachfolgers Eckart Würzner abrechnen? Würde sie ihre 16 Jahre als OB [...]

mehr ...

Stuttgart – 4. Oktober 2010

Rede auf Demonstration gegen Stuttgart 21

Am Wochenende haben wir das erfolgreiche Ende einer gewaltfreien Volksbewegung in Mittel und Osteuropa gefeiert, die Deutsche Einheit. Der selbstbewusste Ruf „Wir sind das Volk“ hallt bis heute fort und wurde in allen Samstags- und Sonntagsreden stolz zitiert. Und hier in Stuttgart?? Hier kämpft der Staat gegen sein Volk. Hier werden Junge und Alte auf [...]

mehr ...

Heidelberg – 1. Oktober 2010

Selbstbewusst für sich und andere eintreten

Ein Interview mit Beate Weber. Beate Weber ist seit 1970 Mitglied der SPD. Von 1975 bis 1985 war sie Stadträtin, von 1990 bis 2006 Oberbürgermeisterin der Stadt Heidelberg. Sie wurde 1996 zur „Frau des Jahres“ (Mona Lisa/ZDF) gewählt. In ihrer Amtszeit hat sie sich insbesondere für Bürgernähe sowie die Gleichstellung von Frauen und Männern engagiert. [...]

mehr ...

Heidelberg – 1. September 2010

„Visionen für eine bessere Lebensqualität“

Gertrud Lenz Jahrbuch Ökologie 2011: Die Klima-Manipulateure, Rettet uns die Politik oder Geo-Engineering? Hrsg. Günter Altner, Heike Leitschuh, Gerd Michelsen, Udo E. Simonis, Ernst U. von Weizsäcker, S.Hirzel Verlag Stuttgart 2010. Im Kapitel IV „Vor-Denker & Vor-Reiter“ über Angelika Zahrnt, Joseph Beuys und Beate Weber („Beate Weber – die umweltpolitische Kämpferin“) schreibt Gertrud Lenz aus [...]

mehr ...

Heidelberg – 3. Juni 2010

Erwin Poell zum 80. Geburtstag

Beitrag von Beate Weber im “Liber Amicorum”, Erinnerungen zum 80. Geburtstag von Erwin Poell im Buch: Erwin Poell *1930. “Das Leben sucht sich seinen Weg”, erschienen im Mattes Verlag Heidelberg, 2010. Erwin Poell und das Heidelberger Logo Selbstverständlich hat die Stadt Heidelberg ein kurfürstliches Wappen, das sie seit vielen Jahren bei allen wichtigen Gelegenheiten begleitet, [...]

mehr ...

Heidelberg – 8. August 2009

Von Europas Öko-Städten lernen

Ein Artikel aus dem ISSP Newsletter liegt hier zum Download bereit (pdf-Datei, 2,5 MB). Zu dem Thema gibt es auf youtube ein Interview.

mehr ...

Rhein Neckar Zeitung – 7. Juli 2009

Beate Weber hilft Aids-Waisen

RNZ. Die ehemalige Oberbürgermeisterin Heidelbergs Beate Weber unterstützt ein Aids-Waisenprojekt im südafrikanischen Swaziland. Dafür stellt sie 10 000 Euro vom Deutschen Umweltpreis zur Verfügung, der ihr vor einiger Zeit verliehen wurde. Mit dem Geld soll der erste ökologische Gemüseanbau in dem bettelarmen Königreich unterstützt werden. Das Gemüse ist für die Aids Waisen in der Gemeinde [...]

mehr ...