Person (ENGLISH)

Curriculum Vitae

 

1943                geboren in Reichenberg, gesch., 1 Tochter, wieder verheiratet: Beate Weber-                                  Schuerholz

1950-53           Schulbesuch in Heidelberg, Mülheim, Essen, Dortmund; Abitur

1963-68           Studium an der Universität Heidelberg und an der Pädagogischen Hochschule                               Heidelberg

1968-79           Studium an der Universität Heidelberg und an der Pädagogischen Hochschule                               Heidelberg

seit 1970          Mitglied der SPD

1975-85           Stadträtin in Heidelberg (Wiederwahl 1979, 1984)

1975-2001       Stellv. Vorsitz Parteirat der SPD

1979-1990       Mitglied des Europäischen Parlaments (Wiederwahl 1984, 1989)
                        stellv. Mitglied im Energie- und Forschungsausschuss und in der AKP-                                          Versammlung, Mitglied der Mashrek-Delegation, Fact-Finding        Missionen in                            Ost-Timor, Grönland, Kanada

1979-1984       Stellv.Vorsitzende und

1984-89           Vorsitzende des Ausschusses für Umweltfragen Gesundheit und                                                    Verbraucherschutz des Europäischen Parlaments

1990-2006       Oberbürgermeisterin der Stadt Heidelberg; (Wiederwahl 1998)

1992-1993       Mitglied der “Kommission Zukunft Stadt 2000” des Bundesministeriums für                                 Raumordnung, Bauwesen und Städtebau

1993-1996       Mitglied der “Global Independant Commission on Population and Quality of life”                                     UNDP, UNESCO (“Pintasilgo Commission”). Bericht der Kommission: “Caring                            for the Future”, Oxford University Press, 1996; “Visionen für eine bessere                                      Lebensqualität”,Birkhäuser, 1998

1994-2002       Landesvorsitzende der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik                                     von Baden-Württemberg

1995-1996       Mitglied des Deutschen Nationalen Komitees HABITAT II des                                                      Bundesministeriums für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau

seit 1996          Gründungsmitglied der Vereinigung für Ökologische Ökonomie e.V. (VÖÖ),                                Heidelberg

1996-2002       Präsidentin der Deutschen Sektion des Internationalen Instituts für                                                             Verwaltungswissenschaften

1998-2000       Stellv. Vorsitzende des Fachbeirates der Zentralstelle für öffentliche Verwaltung                           der Deutschen Stiftung für Internationale            Entwicklung (DSE), Berlin

seit 2001          Mitglied im Verein des Europäischen Parlaments

2000-2006       Mitglied im Vorstand des Städtetages Baden-Württemberg

2001-2006       Mitglied im Vorstand des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg –                                            Wiederwahl 2005

seit 2001          Mitglied im Vorstand der Theodor-Heuss-Stiftung

2002-2006       Mitglied des Verwaltungsrates der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für                                       Verwaltungsvereinfachung (KGSt)

2003-2006       Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Europäischen Binnenmarkt des                           Deutschen Städtetages

2006-2008       Mitglied und stellv. Vors. des Weltzukunftsrats, Austritt am 21.05.2008

2006-2008       Mitglied im Hochschulrat der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

ab 2007           Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Freunde des Weizmann-Instituts e.V.,                             2008-2011 Vorsitzende der Gesellschaft

seit 2007          pensioniert, Vortragstätigkeiten

2009                Mitglied in der Bianca-Jagger-Menschenrechtsstiftung

2010                Mitglied im Beirat der Robert-Koch-Stiftung “Die Kommunalverwaltung im                                  Zeichen des Demographischen Wandels”

seit 2011          Ehrenmitglied der “Worshipful Company of Constructors”, London

seit 2011          Mitglied im Seniorenrat der SPD

seit 2012          Mitglied der “Cowichan Estuary Restoration and Conservation Association                                    (CERCA), Ducan BC, Canada

2012                Mitglied in der Jury Deutscher-Nachhaltigkeitspreis

2014                Mitglied der Projektgruppe „ Gute Stadtmodelle für Ökologische Zivilisation“ im                          Rahmen des Chinesischen Rates für Internationale Entwicklungs- und                                            Umweltzusammenarbeit (CCICED), Peking, China

 

2015                “Staedebuendnisse fuer Klimaschutz”: Internationale Konferenz fuer Kommunen                          und Umwelt, Antigua, Guatemala

2016                Member of Jury Guangzhou International Award for Urban Innovation (Guangzhou                                     Award) China

 

 

Ehrungen

1969    “Frau des Jahres” (Mona Lisa/ZDF)

2000    “Freeman der City of London”

2002    Chevalier de la Légion d´Honneur (Ritter der Ehrenlegion, Frankreich)

2007    Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg

2007    Deutscher Umweltpreis

2009    Silberne Ehrennadel des Landesverbandes des Deutschen Jugendherbergswerks,   Landesverband Baden-Württemberg

2012    Bundesverdienstkreuz Erster Klasse der Bundesrepublik Deutschland

2012    Ehrenbürgerschaft Stadt Heidelberg

2013    Sonderpreis „Vorbilder – Frauen in der Kommunalverwaltung“, Hochschule für     Verwaltung, Ludwigsburg, Deutschland

2015    „Göteborg-Preis für Nachhaltige Entwicklung“, Göteborg, Schweden